Spende von Pro Osterath e. V.pro Osterath Spende Meerbusch hilft

1000,- Euro für die Finanzierung des Kühlfahrzeugs für die “Meerbusch hilft e.V. – Tafel”..

mehr dazu hier....


Für ein Bürgerhaus in OsterathBürgerhaus

Pro Osterath macht sich gemeinsam mit dem Heimat- und Schützenbund für ein Bürgerhaus in Osterath stark.

mehr dazu hier....


 

Bürgerhaus
v.l.n.r. Schützenpräsident Christian Bommers, Wolfgang Schneider und Manfred Weigand von "pro Osterath"
Foto: RP Julia Hagennach


Für ein Bürgerhaus in Osterath

Pro Osterath macht sich gemeinsam mit dem Heimat- und Schützenbund für ein Bürgerhaus in Osterath stark.

Auf dem Gelände zwischen Ostara-Bebauung und Bahn, das für Bürogebäude vorgesehen ist, soll ein städtisches Gebäude mit Bürgerhaus, Volkshochschule, Bibliothek, Bürgerbüro und ggfs. JuCa entstehen; inklusive Saal für ca. 300 - 400 Personen, der für gesamtstädtische Veranstaltungen genutzt werden kann.

In einem neu aufgelegten Programm „Soziale Integration im Quartier“ von Bund und Land werden die förderfähigen Kosten zu 90 % bezuschusst. Das Programm läuft 4 Jahre mit insgesamt rund 220 Millionen Euro Zuschussanteil für NRW und stellt für Meerbusch eine einmalige Gelegenheit dar. Förderfähig sind „ insbesondere öffentliche Bildungs- und Begegnungseinrichtungen, Bürgerhäuser, kulturelle Einrichtungen, Bibliotheken und Stadtteilzentren.“

Ein Bürgerhaus in Osterath schafft für die Bürger eine kontinuierlich nutzbare Einrichtung als Begegnungsstätte für Alt- und Neubürger.

Der Bedarf an einer solchen Stätte ist dringend gegeben, da insbesondere den Vereinen derzeit kaum geeignete Räumlichkeiten für ihre Arbeit und Aktivitäten zur Verfügung stehen.

Vorträge, Chor- und Orchesterproben, Konzerte, Blutspendetermine, Sportgruppenarbeit, Schützenveranstaltungen u.v.a. finden seit längerer Zeit behelfsweise in der Realschule, dem Feuerwehrgerätehaus, den Kirchen, der Nussschale oder in Örtlichkeiten außerhalb Meerbuschs (Willich, Fischeln) statt.

Der Bedarf wird sich in der Zukunft weiter erhöhen, da der Zuzug von Neubürger durch die Ausweisung weiterer großer Baugebiete steigt und die Nutzung der z.Zt. vorhandenen Räumlichkeiten immer stärker eingeschränkt wird.

Die Bemühungen von pro Osterath und dem Heimat- und Schützenbund haben inzwischen dazu geführt, dass die Verwaltung erste Grobplanungen erstellt und dieBürgermeisterin beabsichtigt, das Thema im Ältestenrat zu besprechen.

Es ist allerdings zu befürchten, dass alle Bemühungen ins Leere laufen, wenn nicht eine breite Unterstützung durch die Bürger/innen sowohl für die Stadtverwaltung als auch die Ratsmitglieder erkennbar wird.

Daher unsere Bitte an Sie:

Helfen Sie mit und unterstützen Sie unser/Ihr Anliegen für ein Bürgerhaus in Osterath durch befürwortende Briefe/Mails an die Stadt, die Ratsmitglieder und/oder an die Presse.

Adressen:

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage

Rathaus
Dorfstr. 20

40667 Meerbusch

Angelika.mielke-Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Staftverwaltung Meerbusch
Postfach 1664

40641 Meerbusch

Presse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 



Presseartikel dazu finden Sie hier 




 
Quelle: pro Osterath